Fine Art Posters and Prints

Lyrisches, Prosaisches, Gereimtes 1



Neu: Der schöne, böse Krieg







Ode an ein Suppenhuhn Hygiene Verständnis Denken !! (??)

Ich hab ein armes Huhn gekauft
für eine Hühnersuppe
dann bin ich langsam heimgeschnauft
das war dem Hühnchen schnuppe.
So, armes Huhn, ich hoffe doch,
du hast da nichts dagegen
ich muß, bevor ich dich jetzt koch,
natürlich noch zerlegen.
Auch das ertrug das Huhn gefaßt,
was sollte es auch machen,
bevor es in die Suppe paßt,
ließ es die Knochen krachen.
Und dann, gewürzt und ausgebeint,
so knapp nach einer Stunde
hat keiner ihm mehr nachgeweint,
es war in aller Munde.
Was hab ich jetzt, so dacht ich mir
denn nun gehabt vom Kochen?
Für mich blieb nur das Eßgeschirr
vom armen Huhn die Knochen.

Teller mit Hühnersuppe

Copyright by Helmut Rottler 2008

Die Ratte bringt, soviel steht fest,
mit ihrem Floh die Beulenpest.
So sprach ein Wirt an seinem Tresen
und richtete mit viel Bedacht
das grade, was der Koch gebracht-
er war am Klo gewesen.
Und da die Zeit ihn sehr bedrängt
hat er das Waschen sich geschenkt..
Da fragt man sich, woher die Ratte
den Ruf des Seuchenträgers hatte.

ratti

Copyright by Helmut Rottler  2008






Van Gogh hat, das ist unbestritten
das linke Ohr sich abgeschnitten.
ich denke mal, es lag daran,
daß niemand ihn zur Kenntnis nahm.

vincent

Insofern kann ichs gut verstehen
Ich würde sogar weitergehen.
Und allen, die die Kunst verachten
ein wenig nach den Ohren trachten..
ohrweg

Copyright by Helmut Rottler 2008

Anfangs, als der Mensch sich streckte,
auf zwei Beinen höher reckte,
nahm er notfalls seine Keulen,
um den Gegner einzubeulen.

urmensch

Später dann, zur Zeit der Kelten,
als die Schmiede Schwerter stellten
sägten sie sich schnell und munter
damit ihre Köpfe runter.
Auch die Römer, diese Schelme
trugen nur zur Zier die Helme,
denn das Hirn, das er beschützt,
hat keinem allzu viel genützt.
Die Geschichte, keine Frage,
geht weiter bis in unsre Tage
nur kann man jetzt mit bösem Willen
per Knopfdruck ganze Völker killen.
Von meiner Hoffnung auf den Frieden
bin ich seit Längrem abgeschieden,
vom Zündeln sind sie so entzückt,
bis einer mal das Knöpfchen drückt..

Atombombenauslöser

Und die Moral von der Geschicht:
der Mensch hat Hirn, nur nutzt er's nicht.
Copyright by Helmut Rottler 2008

D/er/ ie Amsel Stoßseufzer Ich glaub, mein Handy HYmt.. Ägyptische -Milchmädchen- Rechnung

Um vier Uhr zwanzig Sommerzeit
ist's für die Amsel gleich soweit
Die Sonne naht, in einer Stunde
dreht sie den ersten Teil der Runde.
Am höchsten Punkt, des Daches Spitze
erprobt sie ihrer Stimme Ritze.
Ein Räuspern, kurze, krumme Töne,
damit sie schnell sich eingewöhne.

amselvideo

Zehn Duliöhs und neue Sätze
baut sie in ihr Musikgeschwätze,
das, wie gesagt, hat längst begonnen,
bevor die dunkle Nacht zeronnen.
Woran, (laut Wilhelm- Busch- Zitat),
nicht jeder seine Freude hat.
Sie jodelt, tiriliert und pfeift,
bis mancher Mensch die Flucht ergreift.
Auch den Verfasser dieser Zeilen
ereilt das Mißgeschick bisweilen.

Sind alle rundrum gründlich wach,
schleicht sich der Täter schnell vom Dach
denn nach vollbrachtem Frühgesang
legt er sich für zwei Stunden lang.

Dann, circa um die achte Stunde,
ertönt die nächste Arien- Runde,
die, da die Welt jetzt längst erwacht,
nie mehr die gleiche Stimmung macht.

Es wäre, glaub ich, nichts dabei,
erfände man die Arzenei,
die Amselmännchen- so bis sieben
in einen Tiefschlaf hätt getrieben,
damit er, wie es sich gehörte,
die armen Schläfer nicht mehr störte.
Denn die Moral von der Geschicht:
Gesang gefällt um vier Uhr nicht..

Ein kurzer Nachtrag sei erlaubt:
bei Amseln ist's normal nicht SIE,
die jemand hier den Schlaf geraubt,
denn ER ist da das laute Vieh...
weil SIE brav auf den Eiern hockt,
wenn ER früh durch die Gegend rockt.

Copyright by Helmut Rottler 2007
In vielen Fällen unbeliebt
 und oft gefragt, warum sie's gibt
 sucht sie ganz gern des Menschen Nähe,
was dieser gar nicht gerne sähe.

Gemeint ist weder Schwein noch Ziege
nein, ganz profan: die Stubenfliege.
Sie setzt sich gerne hin, wo's warm ist,

ob es vom Teller oder Darm ist.
Gerade diese Leidenschaft
 ists, die ihr selten Freunde schafft.
Wenn ihre großen Völkerschaften
 an einem Stinkehaufen haften
dann, beim Besuch von Deiner Suppe,

ist die Hygiene ihnen schnuppe
sie nuckeln dort und nuckeln hier,
verbreiten manches Kleingetier

nicht ganz zu Deinem Nutz und Frommen,
es könnte kaum noch schlimmer kommen.
Aus diesem Grunde ist die Fliege,
das Vieh, das ich total bekriege.
Wenn eine landet, seh ich rot,

KLATSCHBUMM, schon ist die Fliege tot.

Bei D²² ist das verstärkt der Fall,

sie wohnt genau beim Pferdestall...

Ich bin dort immer sehr beschäftigt
was einerseits die Muskeln kräftigt

doch der Erfolg ist moderat,
 weils Ihrer viel zu viele hat.
 Für fünfzig totgeschlagne Krieger
erscheinen tausend neue Flieger.

So steigert meine Fliegenhetze

nur Fliegenklatsch- Verkaufsumsätze.

Fliegenklatsche 
²² der Name wurde aus datenrechtlichen und Schräubleschen Gründen stark gekürzt. Copyright by Helmut Rottler 2008






fahne
Nun ist es Pflicht für Patrioten
 die HYmne wird jetzt angeboten
zum Download für zweineunundneunzig

wer etwas auf sich hält, der schleunt sich, damit jetzt bald im Supermarkt
ein jedes Teil die HYmne quarkt.
 Doch gibt es dadurch auch Gefahren,
die vorher unerheblich waren:
So ist ein strammer Patriot
gerade durch die HYmne tot.

Es HYmte just beim Autofahren
wobei die Bäum' im Wege waren,

als er zur HYmne sich erhob,

mit Hand am Herz ins Blattwerk stob.
So schaffte sein Bekennertum
 für ihn nur den posthumen Ruhm.
Copyright by Helmut Rottler 2008

In Ägypten kostet der Liter Normalbenzin laut benzinpreis.de aktuell am 23.7.  7:59 h
umgerechnet 0.19 ¤: kurz: 19  C e n t
Das bedeutet, daß ich für einen Liter Super oder Normal (ist eh wurscht, weil Normal (was ist heute schon noch NORMAL ???) das Gleiche zuviel kostet)--7,89473684211 Liter an einer ägyptischen Zapfsäule bekäme, wenn man einen Wucherpreis von 1.50 pro Liter zugrunde legt.
Ich habe grade mal wieder getankt:  49 Liter für 73.50 ¤
Dafür bekomme ich in Ägypten  386,842105263 Liter !!!!!!!!
Mein Auto, ein alter (Schleichwerbung, aber verjährt..) Carina Kombi mit Magermotor, der gerade zum zwanzigsten Geburtstag eine nagelneue TÜV- Plakette bekommen hat, ohne daß der Prüfer verdächtig geguckt und/ oder eine kilometerlange Mängelliste geschrieben hätte,verbraucht (exakt ausgelitert), 5,9 l /100 Km, d.h., ich käme mit der in Ägypten getankten Menge 6556,64585192 Kilometer weit.
Von Gilching nach Kairo sind es knapp 2624 km Luftlinie, das heißt, ich könnte zum Tanken fliegen (hier träumt das ölige Milchmädchen) und zurück und hätte immer noch 1308,64 Kilometer übrig.......
Und hätte im Urlaub ein Auto................
milkygirl-addition
Das wirft einige Fragen auf:
Ab wann rentiert sich eine private, exterritoriale Tankleitung aus Ägypten nach Deutschland ??
Grassiert vielleicht demnächst der Benzinschmuggel??
Lohnt es sich vielleicht bald schon, 40-50 benzingefüllte Verhüterli zu schlucken-- das Rauchen im Flugzeug ist ja eh verboten--???

murmel, murmel

Nachtrag: wer sagt, die 0,64 km seien unerheblich:
Damit fährt der ******²  (nicht ich) hier zum Bäcker, der 320 Meter entfernt ist, und holt 2 Semmeln -- so gesehen
 --------------------------
*****² der Name wurde aus datenschutzrechtlichen Gründen ver***
>> nächste Seite >>




valid Verzeichnis 'sta62r' openSUSE LINUX Firefox Thunderbird KompoZer FilezillaGIMP Digikam
25.10.2016