Fine Art Posters and Prints Ägypten im Wandel
 

Lieber Besucher,

auf dieser Seite stelle ich Bilder von meinem ersten Besuch in Kairo 1967 den Bildern gegenüber, die ich im Jahr 2006 gemacht habe.

Im März 1967 flogen wir aufgrund einer Einladung der  arabischen Fluggesellschaft für 10 Tage ab München über Athen nach Kairo. Damals benötigte man für Ägypten ein Visum (Generalkonsulat Frankfurt/ Main), es bedurfte also einiger Vorlaufzeit. Es war für uns das Teuerste an der ganzen Reise: Das Visum ist mit der damals obligatorischen Marke "rettet Abu Simbel" versehen.

Visum-egypt67001.jpg (57589 Byte)

Wie man an der Reg. nr. ersieht (67/4) wurden zu dieser Zeit nicht unbedingt schwindelerregende Mengen an Visa erteilt....Heute kämen die ganz schön ins Schwitzen.
Transportgerät: eine de Havilland Comet (4C) mit 2/2 Triebwerken im Flügelansatz..

Flug5.jpg (93656 Byte)Flug1.jpg (78587 Byte)Flug-Alpen.jpg (67712 Byte)Flug2.jpg (102194 Byte)Flug3.jpg (104059 Byte)

Bilder: kurz nach Start, Alpenanstieg, nach Innsbruck, kurz vor Ljublijana und nach dem Start in Athen, danach setzte die Dämmerung ein. In Athen füllte sich die vorher nahezu leere Maschine mit griechischen Seeleuten, die, nachdem sie sich über dem Mittelmeer nicht angeschnallt hatten, samt und sonders mit Abendessen durch die Gegend flogen, als die Maschine in starke Turbulenzen geriet.

Kein Wunder, des Englischen nicht mächtig, hatten sie weder die arabische noch die englische Warnung verstanden. Die Kleckerei in der Maschine war  ziemlich heftig, die Stewards und- dessen (ja, damals schon in einer ägyptischen Maschine) nahmen das sehr gelassen, d.h. sie machten gar nichts. Sache des Putzkommandos...

Nach der Landung, ganz im Stil ägyptischer Militärpiloten -- sehr rascher Sinkflug -- um es vorsichtig zu formulieren, nahmen wir uns ein Taxi zum Hotel, der fuhr dann im ägyptischen Kamikazestil durch die damals noch total unbebaute Gegend. Ohne Licht, natürlich, der Mond war ja hell genug. Der Portier des Hotels stürzte nach der Ankunft sofort heraus und notierte die Taxinummer, fragte dann, was wir gezahlt hätten und konstatierte, daß wir nur unerheblich zu viel gezahlt hätten, was eine Ausnahme von der Regel darstellte.

Kairo-Flughafen.jpg (37662 Byte)Hotelblick1.jpg (42662 Byte)Hotelblick2.jpg (34647 Byte)Kairo-seitenstrasse.jpg (51957 Byte)Kindersarg.jpg (48290 Byte)

Ein Blick auf das damals sehr übersichtliche Flughafengelände (beim Abflug entstanden, denn bei der Ankunft war es zu dunkel), zwei Blicke aus dem Hotelfenster auf eine hochinteressante Baustelle gegenüber, deren Beobachtung mir sehr aufschlußreiche Einsichten in das tägliche Leben der arbeitenden Bevölkerung ermöglichte. Dann ein Bild auf den Tahrir- Platz vor dem Museum (schaut heute etwas anders aus). Nur ein Bild von drinnen, im Mummies- Room durfte nicht fotografiert werden - übrigens waren wir  67 im Museum mit etlichen Engländern fast die einzigen Besucher.. Wenn ich  den Trubel 2006 dagegen setze, war es damals entschieden aufgeräumter, man hatte Zeit und Muse und mußte nicht in Schlangenmassen herumkrebsen wie an einem Oktoberfest- Wochenende (wo mich keine 10 Pferde hinbringen). Übrigens war es 67 strikt verboten, irgendwelche öffentlichen Gebäude zu fotografieren.

Die Masse Menschen war auch der Grund , daß ich das Museum 2006 sehr schnell wieder verlassen habe. 67 habe ich fast eine ganze Woche im Museum verbracht, hatte einen eigenen, deutschsprechenden Begleiter (kleines Bakschisch, er war glücklich und ich hatte sachkundige Führung ), während meine Frau ihren Obliegenheiten bei den Airlines nachkam.

Die Woche drauf waren die Pyramiden an der Reihe, mit zwei Kollegen meiner Frau fuhren wir durch die noch ländliche Gegend nach Gizeh.

Fahrt-Pyram1.jpg (100146 Byte)Fahrt-Pyram2.jpg (79912 Byte)Fahrt-Pyram3.jpg (77028 Byte)vorCheops.jpg (57434 Byte)Cheopsziegen.jpg (78116 Byte)

Wie man unschwer erkennen kann, war das Umfeld wesentlich aufgeräumter und die Menschenmengen überschaubarer als 2006.   Drei Bilder von der Fahrt, der Blick von der Cheopspyramide Richtung Kairo, ein paar Ziegen, die erstaunlich hoch auf der Pyramide herumstiegen.

Kamel-pyra.jpg (92042 Byte)Pyramiden.jpg (35990 Byte)Sphinx.jpg (45491 Byte)Sphinx-heli.jpg (54387 Byte)

Das Kamel hatte damals wenig Stress, übergewichtige Ausländer waren kaum zu befördern. Zu Fuß gingen wir runter zur Sphinx, das dritte Bild sollte eigentlich etwas tiefer angesetzt werden..., im vierten links mit Anzug (!) und Krawatte -ganz comme il faut- DAMALS, der Verfasser in Begleitung der Kollegen.

pyra2006.jpg (52235 Byte)sphinx2006.jpg (40741 Byte)pyhelio2006.jpg (36132 Byte)rest2006.jpg (70335 Byte)

2006 links: Polizist mit Verfasser und Frau (er fragte: "you are a brother from Hulk Hogan ??"), daneben: die Sphinx in der Mittagssonne, deshalb ist der Besucherstrom relativ dünnflüssig, die Pyramide kurz vor dem Take- off, und ein Blick auf's Nilufer in Kairo, vom Steg eines Restaurantschiffes--(Anmerkung: vorzügliches Essen!)

Tags darauf sightseeing quer durch Kairo

Kirche-.jpg (65155 Byte)viewNIL.jpg (63444 Byte)view-zitadelle-stadt.jpg (52064 Byte)View-zit-pyra.jpg (34217 Byte)view-zit-stadt-H-I.jpg (39951 Byte)

Eine christliche Rundkirche (St. Georg, 7. Jh.), Blick über den Nil auf die TV- Studios, Blicke von der Zitadelle, das erste Foto kommt ähnlich 2006 nochmals. Der Schreiber - im Outfit wie gehabt - (aber andere Krawatte).

Jetzt kommen nur noch zwei aneinander gestellte Fotos aus ähnlicher Position, (so genau konnte ich mich nach fast 40 Jahren nicht mehr erinnern), zwischendrin war ich zwar auch vor Ort, da hatte ich aber nie eine Kamera dabei (und auch keine Zeit).

nil-funkhaus67-06.jpg (18921 Byte)view-zit-mosch67-06.jpg (18602 Byte)

Links Blick auf die TV- Studios (siehe oben), 67 am Nilufer neben der Brücke des 26.Juli geknipst, daneben das selbe, 2006 aus einem Nilrestaurant. Rechts Blick von der Zitadelle (67 - 06) auf die Moschee, die Sicht war 67 ein wenig besser--- Zur exakten Positionierung fehlte bei dem 1- tägigen Flugtrip von Sharm el Sheikh die Zeit (und die Erinnerung), 10 Tage wären mir auch zu lang gewesen..

Sehen Sie sich bitte dazu auch meine " Unterwasser- Seite " mit meinen besten Schnorchelbildern aus dem roten Meer an, sie wird jedes Jahr erweitert

valid Verzeichnis 'sta62r' openSUSE LINUX Firefox Thunderbird KompoZer FilezillaGIMP Digikam
18.01.2016